Vom 2. – 5. April 2019 findet der 3. Weltkongress gegen die sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen in Mainz statt. Unter dem Motto: „Prostitution – neither sex nor work“ laden die Veranstalter zu zahlreichen Vorträgen und Diskussionen ein. Der Kongress wird von SOLWODI e. V. organisiert, der deutschen Mitgliedsorganisation von CAP international, Armut und Gesundheit e. V. und der Unterstützung sowie Teilnahme der gesamten deutschen Bewegung zur Abschaffung von Sklaverei.

Der Kongress wird am Nachmittag des 2. April mit einer besonderen Aktion eröffnet: Eine außergewöhnliche Gruppe von Überlebenden der Prostitution aus Deutschland und der ganzen Welt wird die deutschen Behörden dazu auffordern, ihre schädliche öffentliche Politik in Bezug auf Prostitution erneut zu überdenken.

Die Anmeldung zu dieser wichtigen Veranstaltung kann direkt über die Website www.capworldcongress.org erfolgen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.