Eine Milliarde Frauen und Mädchen weltweit werden in ihrem Leben Opfer von Gewalt und Ausbeutung. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung der UN und Namensgeber der weltweiten Aktion am 14. Februar 2018.

Alle Frauen sind aufgerufen, mit gemeinsamem Tanzen und Trommeln auf diesen unhaltbaren Zustand aufmerksam zu machen. Auch in Deutschland finden wieder in vielen Städten Tanzdemonstrationen statt. Wo genau man sich anschließen kann, ist auf der Website www.onebillionrising.de nachzulesen. Hier findet man auch Tutorials für die Choreographie zu dem Song „Break the chain“ von Tena Clark. Da gibt es keine Ausrede mehr, nicht dabei zu sein – auch Freestyle-Tänzerinnen und -Tänzer sind herzlich willkommen.